Bausparkasse Schwäbisch Hall Newsroom

Presseinformationen Bausparen & Baufinanzierung

Schwäbisch Hall bringt neuen Tarif auf den Markt

Baufinanzierer, Modernisierer und junge Kunden im Fokus

Die Bausparkasse Schwäbisch Hall führt zum 1. Juli 2021 einen neuen Tarif ein. Im Mittelpunkt stehen Angebote für junge Leute, Baufinanzierungs-Kunden und Interessenten, die energetisch sanieren wollen. Mit Darlehenszinsen ab 0,95 Prozent (Sollzins) sind die Konditionen weiter verbessert worden. Der Sparzins im neuen Schwäbisch Hall-Angebot beträgt bis zu 0,25 Prozent.

„Der neue Tarif stellt den originären Zweck des Bausparens mit wettbewerbsfähigen Darlehenskonditionen wieder in den Mittelpunkt, nämlich ein günstiges und sicheres Finanzierungsinstrument zu sein,“ sagt Oliver Adler, Leiter Produktmanagement bei Schwäbisch Hall. „Außerdem betont er die soziale und ökologische Nachhaltigkeit des Bausparens – mit Vergünstigungen für junge Kunden und bei energetischen Modernisierungen.“

Mit dem neuen Tarif können Kunden Eigenkapital für spätere Wohnwünsche aufbauen und sich gleichzeitig einen niedrigen Sollzins ab 0,95 % Nominalzins (effektiver Jahreszins 1,44 %) für eine künftige Baufinanzierung sichern. Der Tarif eignet sich auch für die Ablösung von Festkrediten, Anschlussfinanzierungen oder als langfristige Vorsorge für Modernisierungen. Je nach Tarifvariante sind Sparzeiten ab vier Jahren möglich (bei Regelbesparung bis Zuteilung). Die Tilgungsdauer des Bauspardarlehens liegt zwischen knapp 5 und etwas über 13 Jahren.  Die Abschlussgebühr beträgt in allen Varianten 1,6 Prozent der Bausparsumme.

Bei kurzfristigem Finanzierungsbedarf bietet Schwäbisch Hall günstiges Sofort-Baugeld mit Laufzeiten zwischen 10 und 30 Jahren und ergänzt damit bei Bedarf das Baufinanzierungsangebot der genossenschaftlichen Banken.

Zinsabschlag bei energetischen Modernisierungen

Speziell für kurz- oder mittelfristig anstehende energetische Modernisierungen bietet Schwäbisch Hall die neue Tarifvariante FuchsEco: Diese Variante bietet eine kurze Ansparzeit von vier Jahren (bei Regelbesparung) und einen Abschlag beim Darlehenszins von 0,15%.

Bonus für junge Bausparer

Schwäbisch Hall hat im neuen Tarif auch ein spezielles Angebot für junge Leute unter 22 Jahren: Sie erhalten einmalig einen Junge-Leute-Bonus von 200 Euro. Außerdem entfällt das Jahresentgelt von 15 Euro. Für alle, die gezielt Eigenkapital aufbauen wollen, bietet die Tarifvariante FuchsStart nach der Zuteilung des Vertrags ein Zinsplus von 0,24 Prozentpunkten. Das erhöht die Verzinsung des Guthabens auf insgesamt 0,25 Prozent.

Geld von Arbeitgeber und Staat

Darüber hinaus können Bausparer von staatlichen Förderungen profitieren. Viele Arbeitgeber zahlen zusätzlich zum Gehalt vermögenswirksame Leistungen von bis zu 40 Euro im Monat. Diese fördert der Staat mit der Arbeitnehmer-Sparzulage von rund 43 Euro. Seit diesem Jahr wurde die Wohnungsbau-Prämie auf 70 Euro erhöht. Auch die Einkommensgrenzen wurden angehoben, so dass jetzt mehr Menschen in den Genuss der Prämie kommen.

Bewährte Vorteile des Bausparens

Schwäbisch Hall-Kunden profitieren auch im neuen Tarif von den bewährten Vorteilen des Bausparens. Neben der langfristigen Zinssicherheit ist ein Bauspardarlehen vielseitig wohnwirtschaftlich verwendbar: Neben dem Bau oder Kauf einer Immobilie kann ein Bausparvertrag auch genutzt werden, um eine neue Heizung oder eine Photovoltaikanlage zu finanzieren. Auch Modernisierungen wie ein neues Bad, Einbauküche oder Garage fallen unter wohnwirtschaftliche Verwendungen. Weitere Vorteile: Bis zu einem Betrag von 30.000 Euro ist ein Darlehen blanko, das heißt ohne Grundbucheintrag möglich.

Kontakt

Regina Sofia Wagner
Sebastian Flaith
Karsten Eiß
Ansprechpartner Stefan Speicher
Stefan Speicher
Ansprechpartnerin Annkathrin Bernritter
Annkathrin Bernritter
Ansprechpartnerin Kathrin Milich
Kathrin Milich