Bausparkasse Schwäbisch Hall Newsroom

Presseinformationen Unternehmen

Schwäbisch Hall beteiligt sich an Fintech Impleco

Die Bausparkasse Schwäbisch Hall AG beteiligte sich zum 1. April mit 50 Prozent an der Impleco GmbH. Impleco ist ein Fintech mit Sitz in Berlin und wurde 2020 von den PSD-Banken Berlin-Brandenburg, Rhein-Ruhr und Westfalen-Lippe gegründet. Das Unternehmen bietet digitale Kundenservices für das Bedarfsfeld Bauen und Wohnen. Schwäbisch Hall bringt in das Joint Venture das Portal Wohnglück.de ein, das mit nutzwertigen Inhalten zum selben Themenspektrum monatlich mehr als eine Million User erreicht.

„Das Such- und Kaufverhalten der Kunden hat sich verändert. Sie wollen Dienstleistungen und Produkte einfach, unkompliziert und aus einer Hand“, sagt Reinhard Klein, Vorstandsvorsitzender der Bausparkasse Schwäbisch Hall. „Wohnglück.de und Impleco ergänzen sich daher hervorragend: Wohnglück.de bietet relevante Inhalte und eine hohe Reichweite und Impleco die dazu passenden Dienstleistungen. Durch den Zusammenschluss der beiden Initiativen schaffen wir ein deutlich breiteres genossenschaftliches Angebot rund um Bauen und Wohnen.“

Zum Angebot von Impleco gehört die „Persönliche Immobilien Assistentin“ (PIA), die beispielsweise Kunden ermöglicht, online einen Sachverständigen zu buchen, der sie im Immobilien-Kaufprozess begleitet oder mit einem digitalen Modernisierungscheck zu ermitteln, ob bei ihrer Immobilie Modernisierungsbedarf besteht.

„Die Genossenschaftsbanken können unsere Dienstleistungen auf ihren Webseiten integrieren und regionalisieren und werden mit diesen Angeboten auch im digitalen Umfeld weiterhin als vertrauenswürdiger Partner wahrgenommen“, sagt Mario Schmitz, Geschäftsführer Impleco GmbH.

“Durch die Bündelung der Aktivitäten von Impleco und Wohnglück.de können wir noch fokussierter auf die Anforderungen der genossenschaftlichen Banken sowie der Endkunden eingehen” ergänzt Florian Fischer, Geschäftsführer Impleco GmbH.

Das Joint Venture ist ein wichtiger Schritt beim Aufbau eines digitalen Ökosystems Bauen und Wohnen für die genossenschaftliche Finanzgruppe. Daran arbeitet Schwäbisch Hall gemeinsam mit Vertretern des Bundesverbands der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) sowie von Genossenschaftsbanken. Wohnglück.de und die PIA-Services sind Ergebnisse dieser Arbeit. Der Zusammenschluss der beiden Angebote ist der nächste, folgerichtige Entwicklungsschritt. Ziel des digitalen Ökosystems ist es, Kunden End-to-End – also von der Suche über den Abschluss und Erwerb von Dienstleistungen – rund um Bauen und Wohnen zu unterstützen und dabei für die genossenschaftliche Finanzgruppe die immer wichtiger werdende Kundenschnittstelle zu sichern.

Die Geschäftsführung der Impleco GmbH besteht künftig aus Mario Schmitz, der bisher schon der Geschäftsführung angehört und Florian Fischer, der in der Bausparkasse Schwäbisch Hall für das digitale Marketing verantwortlich ist. Außer den Geschäftsführern gehören zum Führungs-Team des Unternehmens Nico Lanzer, bisher in der Geschäftsführung von Impleco sowie Franziska Oker, die bei Schwäbisch Hall Wohnglück.de verantwortet.

Kontakt

Regina Sofia Wagner
Sebastian Flaith
Karsten Eiß
Ansprechpartner Stefan Speicher
Stefan Speicher
Ansprechpartnerin Annkathrin Bernritter
Annkathrin Bernritter
Ansprechpartnerin Kathrin Milich
Kathrin Milich