Bausparkasse Schwäbisch Hall Newsroom

Presseinformationen Unternehmen

Klimafaktor Immobilie:

Schwäbisch Hall-Kunden sparen mehr als 500.000 Tonnen CO2

Wohngebäude verursachen erhebliche CO2-Emissionen – gleichzeitig liefern sie ein erhebliches Potenzial für den Klimaschutz: Wer seine Immobilie energieeffizient saniert oder beim Neubau auf Nachhaltigkeit achtet, vermeidet den Ausstoß von schädlichem Kohlendioxid und spart Energie. Rund 517.00 Tonnen CO2 haben Schwäbisch Hall-Kunden im vergangenen Jahr auf diese Weise eingespart – das ist so viel wie die 55.000 Einwohner der Stadt Baden-Baden jährlich insgesamt verbrauchen. Seit 2011 sind so bereits mehr als 2,5 Mio. Tonnen eingespartes CO2 zusammengekommen.

Welchen Beitrag Schwäbisch Hall insgesamt leistet, zeigt der jetzt veröffentlichte Nachhaltigkeitsbericht. Das Spektrum reicht vom betrieblichen Umweltschutz bis zur Förderung von Jugend und Bildung. Drei Beispiele zeigen, was Nachhaltigkeit für Schwäbisch Hall praktisch bedeutet:
klimaschonende Alternativen beim täglichen Weg zur Arbeit durch kostenlose Jobtickets, JobRad und Ladestationen für E-Autos
flexible Arbeitsmöglichkeiten, die individuelle Lösungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie bieten
Experten-Exkursion zu neuartigen Bau-Projekten wie 3D-Druck-Verfahren und integrative Wohnprojekte

Mehr im aktuellen Nachhaltigkeitsbericht auf schwaebisch-hall.de.

Kontakt

Regina Sofia Wagner
Sebastian Flaith
Karsten Eiß
Ansprechpartner Stefan Speicher
Stefan Speicher
Ansprechpartnerin Annkathrin Bernritter
Annkathrin Bernritter
Ansprechpartnerin Kathrin Milich
Kathrin Milich