Bausparkasse Schwäbisch Hall Newsroom

Presseinformationen

Focus Money-Test zu Nachhaltigkeit

Schwäbisch Hall mit „sehr gut“ ausgezeichnet

Die Bausparkasse Schwäbisch Hall erhielt in einer Studie zur Nachhaltigkeit von Finanzinstituten im Auftrag des Wirtschafts-Magazins Focus Money in allen Kategorien die Note „sehr gut“.

Im Rahmen der Untersuchung, die von dem Analysehaus Service Value aus Köln durchgeführt wurde, bewerteten rund 30.000 repräsentativ ausgewählte Kunden 112 Versicherungen, Banken und Bausparkassen. Die Studienteilnehmer beurteilten die Unternehmen in den folgenden Kategorien: ökologische Nachhaltigkeit, soziale Verantwortung, ökonomische Nachhaltigkeit, nachhaltige Mitarbeiterorientierung und nachhaltige Kundenorientierung. Schwäbisch Hall erhielt als einzige Bausparkasse in allen fünf Kategorien die Bestnote. Neben Schwäbisch Hall wurden in der Gesamtwertung 26 weitere Unternehmen aus der Finanzbranche mit „sehr gut“ bewertet.

Verantwortungsvolle Unternehmensführung

Die Bausparkasse arbeitet eng mit den Stadtwerken Schwäbisch Hall zusammen: sie bezieht seit Jahren ausschließlich Öko-Strom aus Wasserkraft und nutzt die Abwärme lokaler Kraftwerke als Heizenergie für die Hauptverwaltung. Lebensmittel für die Kantine kommen zu 50 Prozent aus der Region. Allein dafür sind 2017 rund zwei Millionen Euro an Lebensmittelhersteller und -lieferanten in der Region geflossen.

Auch Schwäbisch Hall-Kunden tragen zum Umweltschutz bei: Im Jahr 2017 wurden mehr als 450.000 Tonnen an CO2-Emissionen eingespart, indem Schwäbisch Hall-Bausparer nachhaltig gebaut, bestehende Immobilien modernisiert oder eine nachhaltige Energieversorgung installiert haben. Damit wurde mehr schädliches Kohlendioxid vermieden, als die Einwohner der Stadt Schwäbisch Hall im Jahr verbrauchen.

Gesellschaftliches Engagement – vor allem in der Region – hat bei Schwäbisch Hall Tradition und ist fester Bestandteil der Nachhaltigkeitsstrategie. Prominentes Beispiel ist die Schwäbisch Haller Bürgerstiftung „Zukunft für junge Menschen“. Insgesamt hat die Bausparkasse Schwäbisch Hall im Jahr 2017 Fördermittel in Höhe von 433.000 EUR vergeben. Hinzu kommen Zuwendungen der Stiftung „bauen – wohnen – leben“ über 736.000 EUR. Soziale Verantwortung übernehmen aber auch die Mitarbeiter: Rund 670 Tage Sonderurlaub haben sie seit 2009 genommen, um an sozialen, kulturellen oder ökologischen Projekten mitzuarbeiten.

Mehr Informationen zum Thema Nachhaltigkeit bei Schwäbisch Hall finden Sie unter https://www.schwaebisch-hall.de/unternehmen/nachhaltigkeit/nachhaltigkeit-bei-schwaebisch-hall.html.

Kontakt

Siegfried Bauer
Sebastian Flaith
Carolin Großhauser
Karsten Eiß
Kathrin Milich, Referentin Presse und Information bei der Bausparkasse Schwäbisch Hall. (Foto: Bausparkasse Schwäbisch Hall)
Kathrin Milich