Bausparkasse Schwäbisch Hall Newsroom

Presseinformationen Wohnen & Leben

Fit in den Frühling

Winterschäden den Kampf ansagen

Deutschlands Gärten und Häuser hatten es diesen Winter nicht leicht: Im Januar brachten die Stürme „Burglind“ und „Friederike“ Regen und Hochwasser. Ende Februar überrollte die Bundesrepublik eine Kälte- und Schneewelle. Was bleibt: Im schlimmsten Fall Verwüstungen und durch Feuchtigkeit hervorgerufene Schäden an der Bausubstanz. Carolin Großhauser von der Bausparkasse Schwäbisch Hall weiß, worauf Immobilienbesitzer beim Frühjahrs-Check an Haus und Garten jetzt achten sollten.

„Der obligatorische Frühjahrs-Check mag mühsam oder gar überflüssig erscheinen, doch mit ein wenig Zeit und Aufwand lassen sich teure Reparaturen durch Folgeschäden vermeiden“, rät Carolin Großhauser. „Da hilft nur schnelles Handeln – nach dem Motto: an die Winterschäden, fertig, los!“

Alles Gute kommt von oben

Zu Beginn heißt es rauf auf die Leiter: Laub, Moos und Dreck müssen aus Regenrinnen und Abflussrohren entfernt werden. Eine gute Gelegenheit, auch nach kaputten Dachziegeln oder Blechen Ausschau zu halten. Denn über undichte Stellen kann Wasser in das Dämmmaterial eindringen. Mögliche Folge: Schimmel in den heimischen vier Wänden.

Mehr als Schönheitsfehler

Weiter geht es mit einem Rundgang um das Haus. Kleine Schäden an der Außenfassade bieten Eintrittsstellen für Feuchtigkeit, die so durch die Bausubstanz gelangen kann. Damit aus Schönheitsmakeln keine Baumängel werden, sollten Hausbesitzer auf abgeblätterte Farbe und Risse im Putz achten. Kitt und Silikondichtungen an Fenstern und Türen nehmen witterungsbedingt schnell Schaden und sollten deshalb besonders ins Visier genommen werden. Bei Außentüren vor allem die Fuge an der Anschlagschiene untersuchen: Hier kann Feuchtigkeit unter den Estrich eindringen.

Stürzen vorbeugen

Im nächsten Schritt sollte das Außengelände auf potenzielle Stolperfallen geprüft werden. Eis und Wasser können Bodenplatten anheben, Fliesen platzen und Beton bröckeln lassen. Die Empfehlung lautet daher: Terrasse, Balkon und Einfahrt eingehend inspizieren, um Stürzen vorzubeugen.

Ein guter Start in die grüne Jahreszeit

Zu guter Letzt ist der Garten an der Reihe. Nach der kalten Jahreszeit benötigen Pflanzen und Bäume häufig eine Portion Extra-Pflege oder müssen nachgeschnitten werden. Mit dem Test, ob Zäune und Baumpfähle noch stabil stehen, ist der Frühjahrs-Check auch schon absolviert. Wer Glück hat, wird sogar mit dem Anblick erster Knospen und Blüten belohnt.

Kontakt

Siegfried Bauer
Sebastian Flaith
Carolin Großhauser
Karsten Eiß
Kathrin Milich, Referentin Presse und Information bei der Bausparkasse Schwäbisch Hall. (Foto: Bausparkasse Schwäbisch Hall)
Kathrin Milich